Schweißarbeiten

In der Blechverarbeitung werden z. B. beim Gerätebau oder bei der Anfertigung von komplexen Baugruppen auch Schweiß- und Lötarbeiten notwendig. Wobei für Lötverbindungen die Liquidustemperatur der Grundwerkstoffe nicht erreicht wird. Im Gegensatz dazu wird diese Temperatur beim Schweißen überschritten, da die Werkstoffe selbst – ohne Fremdmetall – miteinander verschmolzen werden.

Unser hochqualifiziertes Team führt verschiedene Schweißverfahren durch.

Lichtbogenschweißen

Ein elektrischer Lichtbogen erzeugt sehr hohe Temperaturen zwischen einer als Zusatzwerkstoff abschmelzenden Elektrode und dem Werkstoff, der dadurch an der Schweißnaht aufgeschmolzen wird. 

MIG-/MAG-Schweißen

Auch das Metallschweißen mit inerten Gasen (MIG) und das Metallschweißen mit aktiven Gasen (MAG) sind Lichtbogenschweißverfahren. Um die Schweißnaht vor Oxidation zu schützen, wird zum abschmelzenden Schweißdraht hier über eine Düse Schutz- bzw. Mischgas zugeführt.

WIG-Schweißen

Dem so genannten Wolfram-Inertgasschweißen (WIG) kann jeder schmelzgeeignete Werkstoff hinzugefügt werden. Beim WIG-Pulsschweißen und WIG-Wechselstromschweißen entstehen praktisch keine Schweißspritzer und kaum Schweißgase. Besonderer Vorteil: Schweißzusatz und Stromstärke sind entkoppelt und können so optimal auf die jeweilige Arbeit abgestimmt werden.

Punktschweißen

Das Punktschweißen ist ein Widerstandsschweißverfahren, bei dem die zu verschweißenden Bleche durch zwei gegenüberliegende Elektroden an einem Punkt zusammengepresst werden. Über die Elektroden gelangt der Schweißstrom ins Blech. Der Grundwerkstoff wird an der Stelle des größten elektrischen Widerstands aufgeschmolzen.

Laserschweißen

Das Laserschweißen erfolgt meist ohne Zusatzwerkstoff und erzeugt bei hoher Schweißgeschwindigkeit eine sehr schlanke Schweißnaht. Hierfür wird Laserstrahlung mittels einer Optik fokussiert. Der Fügestoß der beiden zu verschweißenden Bauteile liegt ganz nah an diesem Fokus, im so genannten Brennfleck, wo hohe Energiekonzentrationen und hohe Schmelztemperaturen entstehen.