Buntmetall

Messing

Messing ist schon seit dem dritten Jahrtausend v. Chr. aus Assyrien und Babylonien bekannt. Technische Bedeutung hat Messing nicht nur dort, wo gleichzeitig gute elektrische Leitfähigkeit und mechanische Stabilität wichtig sind. Oft sind zum Beispiel Antennen und Hohlleiter aus Messing gefertigt. Häufig wird es wegen seiner guten korrosionschemischen Eigenschaften für Armaturen und Formstücke in der Sanitärinstallation verwendet. Zudem findet Messing Verwendung als Lagerwerkstoff aufgrund seiner guten Notlaufeigenschaften.

2.0380 (MS58) CuZn39Pb2
2.0360 (MS60) CuZn40
2.0321 (MS63) CuZn37

Kupfer

Kupfer, Gold und Zinn waren die ersten Metalle, welche die Menschheit in ihrer Entwicklung kennen lernte. Kupfer wird für Münzen, Stromkabel, Schmuck, Besteck, Armaturen, Kessel, Präzisionsteile, Kunstgegenstände, Musikinstrumente, Rohrleitungen und vieles mehr verwendet. Sowohl für elektrische Kabel, Leiterbahnen und Bauteile als auch für Wärmeableiter eignet sich Kupfer wegen seiner sehr guten elektrischen und thermischen Leitfähigkeit.

2.0040 OF-Cu
2.0065 E-Cu58
2.0090 CuZn37

Neusilber

2.0740 CuNi18Zn20

Aluminium

Wegen der geringen Dichte von Aluminium wird dieses Metall gerne dort verwendet, wo Masse bewegt werden muss, vor allem in der Verpackungsindustrie und der Luft- und Raumfahrt. Aus diesem Grund gewinnt der Werkstoff Aluminium auch im Fahrzeugbau zunehmend an Bedeutung.

3.3315 AlMg1
3.3535 AlMg3
3.2315 AlMgSi1
3.3206 AlMgSi1

Hinweis:

Ständig vorrätige Materialien sind Stahlbleche, nichtrostende Stähle und Buntmetalle wie Messing, Kupfer, Neusilber und Aluminium.